zurück  

 

 

"Menschensohn"

 

gekreuzigt. gestorben. begraben.

das fleisch geschunden bis der atem ausgelöscht

die augen verdreht zu dem sterbenden menschensohn

hoch über allen hängt er

blut und wasser

er steigt nicht herab

hängt an der wand blick gen himmel

sieht nicht das leid zu seinen füßen

die augenverdreht zu dem sterbenden menschensohn

HERR SO HILF

das fleisch geschunden bis der atem ausgelöscht

gekreuzigt. gestorben. begraben.

 

(06.01.05 von einem lizard)

 

 

"Dein"

 

eingewoben

eingesponnen

kunstvolles speichelgebilde

netz und erde

 

dröhnen

vibrieren

verzerrter massengeist

herrscher und volk

 

stille im lärm

halte die zeit an

dehne die sekunden

dehne den raum

 

wenig ist dein

einzig der tod

stirb wieder und wieder

dein tod ist dein leben

 

(01.10.05 von unbekanntem lizard)

 

 

© by lizards